Dr. Marcus Junkelmann 

Pfarrhof Oberempfenbach

Wolnzacher Str. 120

84048 Mainburg

Tel.: 08751-9274

 

 

 

Dr. Junkelmann steht für Vorträge und Auftritte zur Verfügung. Diese können im Rahmen von Schulveranstaltungen, bei Ausstellungseröffnungen, Jubiläen oder bei anderen Gelegenheiten stattfinden. Beliebte Schulvorträge sind zum Beispiel:

Römer zum Anfassen - Römer im archäologischen Experiment: Bericht über Unternehmungen seit 1985 auf dem Feld der experimentellen Archäologie. Es begann mit der Alpenüberquerung in Infanterierüstung und setzte sich fort mit verschiedenen Ritten entlang des Limes in der Ausrüstung römischer Kavalleristen.

Ausrüstungsteile zum Herumreichen werden mitgebracht. Der Vortrag kann den örtlichen Gegebenheiten bzw. dem Alter der Zuhörer angepasst werden.

Es gelten die folgenden Konditionen: 1 Vortrag (2 Schulstunden/90 Minuten): €300.-. Jeder weitere anschließende Vortrag an derselben Schule: €150.-. Fahrtkosten PKW €0,40 je km Bahnfahrt. Gesamtsumme zuzügl. 19% MWSt. Eventuell entstehende Kosten für Unterkunft und Verpflegung trägt der Veranstalter.

Römische Küche - Gerichte mit Geschichte: Ein kulinarischer Beitrag zu einem Römerfest ist sowohl in sehr anspruchsvoller Weise, als auch in einfacher Form eine Bereicherung des Geschehens. Ein guter Würzwein (conditum paradoxum), Opferbrot (libum) und Käsebällchen (moretum) sind nach Originalrezepten relativ einfach herzustellen und zu servieren. Man kann aber auch einen gesunden und nahrhaften Eintopf (puls fabata) und lukanische Würste (lucanicae) verspeisen, oder ein richtiges Festessen mit Vorspeisen, Hauptspeise und Nachtisch zusammen stellen.

Was man sich auswählt, hängt von örtlichen Gegebenheiten ab, von Küche, Geschirr, Speiseraum, eventuellem Hilfspersonal und - nicht zuletzt - von der Summe, die ausgegeben werden kann. Je nach Art der Veranstaltung können die angebotenen Speisen verkauft werden.

Konditionen: nach Absprache.

Gladiatoren im archäologischen Experiment: Bericht über neueste Forschungen im Bereich der Gladiatur. Es stellen sich zwei passende Schüler zur Verfügung, die als Gladiatoren eingekleidet werden. Die einzelnen Ausrüstungsstücke werden "am Mann" erklärt, die vorher eingeübte Fechtweise wird ansatzweise gezeigt, was meist große Beifallsstürme bei den Mitschülern auslöst.

Konditionen: siehe "Römer zum Anfassen" plus Leihgebühr für Ausrüstung (inkl. Reinigung bzw. evtl. Reparatur) für eine Gladiatorenpaarung: €200.-.

Auftritt der Gladiatorengruppe Familia Gladiatoria Pulli Cornicinis/Legionäre/röm. Kavallerie: Auf Römerfesten oder für Fernsehproduktionen hat die Gruppe um Marcus Junkelmann in den letzten beiden Jahrzehnten schon bei zahlreichen Auftritten mitgewirkt, z.B. in Xanten, Trier, Aalen, Carnuntum, Ephesos, etc. Dies ist auch künftiig möglich und stellt sicherlich eine große Bereicherung des Programms dar.

Konditionen: nach Absprache.